Das war der 17. Offiziersball im Königreich

Am vergangenen Samstag (11.11.2017) fand der 17. Offiziersball des BSV 1628 e.V. „Königreich Wandhofen“ statt. Nur alle 2 Jahre lädt das Offizierskorps um Oberst Dieter Schmikowski zu diesem besonderen Ereignis.
Rund 110 Gäste, die Frauen in eleganter Abendgardrobe, die Männer in Schützentracht, folgten diesmal der Einladung in den festlich geschmückten Saal der Vereinsgaststätte „Zum Haseneck“.

Mehr lesen

Osterfeuer im Königreich

Osterfeuer im Königreich

Am Ostersamstag fanden sich wieder jung und alt zum inzwischen fünften traditionellen Osterfeuer auf dem Schützenplatz und der Pferdewiese Marquardt ein. Und rechtzeitig zum Beginn schloss der Himmel seine Schleusen und schickte die Sonne wieder raus!

Ein echtes Highlight ist inzwischen das Osternestersuchen für die Kinder geworden. Wiebke und Nele Marquardt kümmern sich liebevoll darum, auf dem großen Naturareal kleine Überraschungen zu verstecken, die dann von den Kindern ( und ihren Eltern 😉 ) gesucht werden können. Anschließend wird dann noch Stockbrot am kleinen Osterfeuer gebacken.

Das große Feuer wurde pünktlich um 18.00 Uhr durch das amtierende Königspaar Frank I. und Silke I. entzündet. Ein schönes, großes Feuer, das auch wundervoll und bis spät in die Nacht niederbrannte.

Unser BSV kümmerte sich mit Apfelpunsch und Glühwein, Pommes und Bratwurst, sowie allerlei Kaltgetränke um das leibliche Wohl der Gäste. Vielen lieben Dank an dieser Stelle an alle fleißigen Helfer an der Ausgabestellen und „hinter den Kulissen“ bei der Versorgung der Stände.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Gästen und Besuchern, wünschen ein frohes Osterfest und freuen uns schon auf nächstes Jahr!

Die Beleuchter
Die Beleuchter
« 1 von 20 »

Shuttle-Bus zum Stadtkönigsball

Stadtschützenkönig Klaus II. Marquis stellt für seinen Stadtkönigsball am Samstag, dem 18.03.2017, einen Shuttle-Bus zur Verfügung.

Abfahrt nach Geisecke ist um 18.30 Uhr am „Imbiss Zum Ruhrtal“zurück fährt der Bus von Geisecke nach Wandhofen dann um 01.00 Uhr.

Der Shuttle-Service ist für die Schützen kostenlos, eine freiwillige Spende oder Kostenbeteiligung würde aber sicherlich nicht abgelehnt. 😉